Vor dem Bundesparteitag: Eine aktuell notwendige Intervention. Die volle Breite der AfD zeigen, das bürgerliche Profil stärken, aber vor allem: Die Partei muss als solche handlungsfähig bleiben!

Auf dem kommenden Bundesparteitag am 2./3. Dezember in Hannover kann und muss die AfD zeigen, wie sie in den kommenden Jahren wahrgenommen werden will. Entscheidend ist dabei, wie der neue Bundesvorstand aussieht. Für mich waren bisher drei Überlegungen wichtig, wenn … Weiterlesen →

AfD – Die Partei des politischen Realismus aus der Mitte der Gesellschaft. Ohne uns gibt es keine vernünftige politische Mehrheit PRO Wirtschafts- und Industriestandort Deutschland.

Es gibt eine bürgerliche Mehrheit, also eine rechnerische Mehrheit Mitte-rechts, jenseits von Rot-(rot-)grün. Es wird dauern, bis diese Mehrheit geschichtsmächtig und eine faktische wird. Aber es hat keinen Zweck, sich diesem Momentum zu entziehen. Die Quälerei der Regierungsbildung nach den … Weiterlesen →

Missbilligung der Berufung von Dr. Andrej Holm als Berater in den „Begleitkreis“ für „Wohnen 2030“ der Berliner Stadtentwicklungssenatorin

Als AfD lehnen wir die Mitarbeit des stasibelasteten Ex-Baustaatssekretärs Dr. Andrej Holm in einem Beratergremium des Senats ab und haben einen Missbilligungsantrag im Abgeordnetenhaus eingereicht.  Holm arbeitet seit März dieses Jahres in einem Begleitkreis zum Stadtentwicklungsplan „Wohnen 2030“. Unser Dringlicher … Weiterlesen →

Der zentrale Kern der AfD, sein Rand und der Abgrund. Rekonstruierte Grußadresse zum Gründungs- und Deutschlandtreffen der „Alternativen Mitte“ zum Tag der Deutschen Einheit

Nein, in Berlin gibt es bislang keine organisierte „Alternative Mitte“ (AM) und auch – noch!- keinen organisierten „Flügel“. Ich halte das das auch für richtig so, denn in Berlin haben wir es bisher geschafft, einen Kurs des politischen Realismus aus … Weiterlesen →

Zur Werkzeugleiste springen